Bernadette Kelly

    Bernadette KELLY wurde 1933 in Bousquet / Orb, Hèrault geboren. 1953 bis 1956 studierte sie an der Kunstschule für Dekorative Kunst im Atelier von Marcel Gromaire. Sie absolvierte die Klasse für Zeichnen und Präparation nach sieben Jahren bei Yves Hersent. Ihre künstlerischen Leistungen in Malerei und Grafik waren sehr anerkannt als sie die Schule 1965 verließ.

     

    Seit dieser Zeit malt, zeichnet, fertigt Kupferstiche, druckt, bringt zauberhafte Dinge auf Leinwand, Holz und Papier. 1973 wird die Kunstwelt in der Ausstellung von„Le Bateau-­‐Lavoir „ auf ihr Schaffen aufmerksam. Paul Delvaux bewundert ihre Interieurs, die einen geheimnisvollen leuchtenden Zauber ausstrahlen.

     

    Sie hat die Technik der Leuchtkraft immer weiter vervollkommnet. Ihre figurativen Darstellungen, den weiblichen Akt, immer in ein farbenprächtiges Interieur harmonisch eingebunden. Die Bilder wirken erotisch und ästhetisch in einem.

     

    Die kleinformatigen Bilder vom Jahr 2012 zeigen ihre Kunst in figurativer Malerei, ebenso die Wiedergabe der Natur in Stillleben und Landschaften. Ihre Werke, Gemälde und Grafiken, sind in zahlreichen Ausstellungen Europas vertreten

    Deutsch
    English